my blog. shut up
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Blog Stalinwerke
   Blog Platzpatrone
   Blog Provinzkritik
   Crisco-Connection
   Rosarauschen
   Daggis Kotze
   Dropdoll
   Sarah TV
   Konecho
   Mädchenblog
   antiphrasis
   Germanophobia
   MPunkt
   Bild.de
   Indymedia
   Jungle World
   Mob-Action
   Theaterkeller Göttingen
   Mensa Göttingen
   Blinker

http://myblog.de/weichesgehirn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
RTL2 - Antiamerikanischster Sender ever

Kennt ihr RTL2? Ja, oder? Habt ihr das auch schon mal geschaut? Ja? Dann ist bestimmt auch "DOG - Der Kopfgeldjäger" ein Begriff. Eine "Spannende, neue US-Doku-Soap",so schreibt RTL2. Und da gibts auch noch so einige andere, die fast ebenso beschrieben sind und genau das gleiche transportieren. Andere Beispiele: COPS (USA), sowie noch weitere Bullenshows und weiter Dokushows die beworben werden mit "Neu aus den USA". Also wenn man sich sowas reinzieht....Da muss man doch Anti-AmerikanistIn werden. Nur schon alleine der oben erwähnte DOG. Also es handelt sich da um einen Kopfgeldjäger, der mit seiner Familie zusammen, mit allerhand Hightec-Bullenausrüstung, versucht erfolgreich "VerbecherInnen" zu fangen. Dazu gehören dann Leute, die mal nen Monat nicht die Miete bezahlen konnten und deswegen dem/der RichterIn vorgeführt werden müssen. Der lauert denen dann auf, verfolgt sie und schlägt dann irgendwann mit ganz viel Schnickschnack zu, Bsp.: einer 750 Milliliter Reizgasdose zu. Sein Outfit ist der Hammer:
Er ist auch Privat ein ganz übler Kerl. Die Rollen zwischen Mann und Frau sind ganz klar verteilt, wobei er ganz klar bestimmt, was die Frau zu machen hat und was nicht und natürlich darf sie nicht wiedersprechen. Außerdem ist DOG und seine Familie, das was schon bei den Bundys spezifisch war- der patriotische Proll. Es geht hier nicht um den Klassenstandpunkt der Bundys, aber die Frisur der Freunde von Kelly sind identisch mit der von DOG. " Soll ich dir mal das Haus zeigen?" Der Hausbesuch der Verehrer Kellys landeten alle am Rahmen der Haustür". Das sollte man auf jeden Fall auch mit DOG und seiner Family machen.
Der DOG ist dermaßen reaktionär, fundementalistisch christlich und so typisc amerikanisch, dass kann sich niemand vorstellen. Die Bilder von den beiden Buschs an der Wand seines Büros sollen nochmal seine politische Realität legitimieren. Nunja, das macht das alles noch nicht wirklich interessant. Meist alle Festgenommenen bestätigen dann sein christliches Rumgelaber indem sie es einsehen, dass sie "böse" waren. Eine absolute moralische Zustimmung. Wenn ich mir vorstelle, dass solche in meiner unmittelbaren Gegend rumlaufen würde, dann würd ich aber mehr als Barrikaden bauen. Ist schon ganz gut, dass so einer weit weg in den USA lebt.
Und von sowas gibts halt noch mehrere Sendungen. Da kommt schon so eine kleine Wut hoch, irgendwie.
Eigentlich will ich ja darauf hinaus, dass RTL2 schauen Antiamerikanisch macht. Und es schauen wirklich viele Menschen RTL2. Auch wohl so einige Leute wie ich. Zeigt den "Deutschen" kein USAklimbim, oder am besten: niemandem!
Nun leg ich mich endlich schlafen.
28.9.06 16:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung